'Ach, das tut weh?'

Wie nehmen Jungs die Periode wahr? Was wissen sie über die Menstruation und was glauben sie zu wissen? Und vor allem – wieso ist das so? Im ersten Teil unserer Men for Minoora Kolumne berichten wir, wie heranwachsende Männer den weiblichen Zyklus erleben.

Der Erstkontakt

Als Heranwachsender hat man(n) erstmal gar keinen Bezug zur Periode. Wenn Mädchen die Geschlechtsreife erreichen und zum ersten Mal ihre Monatsblutung bekommen, sind Jungs schon froh, wenn sie langsam in den Stimmbruch kommen. Sexualität und körperliche Intimitäten sind in dem Alter in erster Linie peinlich – und führen zu roten Gesichtern und unsicherem Lachen.

Zur gleichen Zeit lernen alle Kinder im Sexualkundeunterricht die Grundlagen des weiblichen und männlichen Körpers sowie des Geschlechtsverkehrs. Tapfere Lehrerinnen und Lehrer stellen sich Jahr für Jahr vor ihre Klassen und erklären ihren Schützlingen wie interessant und komplex das mit der Vagina und dem Penis alles ist. Dass da bei der Frau ein komplizierter Fruchtbarkeitszyklus abläuft? Jaja, cool, aber können wir mehr über Ficken reden?

Ist das nicht eklig?

Früher oder später schnappt jeder Junge irgendwo den Satz Die hat bestimmt ihre Tage! auf. Ja, was soll das denn heißen? Na, dass sie voll hysterisch ist und so! Stimmungsschwankungen hat die dann auch. So oder so ähnlich verläuft für die meisten heranwachsenden Männer das erste Gespräch zu dem Thema im gleichaltrigen Umfeld.

Jeden Monat haben die sowas? Und dann bluten die da unter? What the fuck? Ist das nicht ultra eklig?! Wahrscheinlich hat man(n) sich den Mädels nie ferner gefühlt als im Augenblick dieser Gedanken. Und das, obwohl man(n) – wenn heterosexuell – sich doch eigentlich zu ihnen hingezogen fühlt, zumindest zu manchen, zumindest manchmal.

Und dann der erste Kontakt mit einem Tampon. Hey, kommt mal her!, ruft einer der Kumpels, Schaut mal was ich auf dem Klo gefunden habe! Alle rennen zum Schauen. Ein Tampon. Komplett weiß, eingeschweißt, offensichtlich unbenutzt. Wer mutig ist, traut sich ihn anzufassen. Unerwartet hart fühlt er sich an. Und das schieben Frauen sich da unten rein?

Hast du deine Tage oder was?

Früher oder später erlebt ein Junge auch folgende Konversation. Meist, nachdem ein Spaß zwischen einem Mitschüler und einer Mitschülerin etwas ernster wird:

Mädchen: Boah lass den Scheiß jetzt!

Junge: Was ist denn mit dir? Hast du deine Tage oder was?

Mädchen: Halt’s Maul man, du hast ja keine Ahnung! Das ist nicht witzig!

Wenn der entsprechende Junge nur verbal eine gewischt bekommt, hat er noch Glück gehabt. Häufig kommen auch andere Mädchen zur Unterstützung ihrer Mitschülerin. Der Junge bleibt etwas düpiert und vielleicht auch verletzt zurück. Hat er nicht etwas ganz Normales gesagt? Haben denn Frauen nicht ihre Tage, wenn sie plötzlich so gereizt reagieren?

Ach, das tut weh?

Während sich Mädchen und Frauen – zu Recht – fragen, weshalb Jungs und Männer so wenig Verständnis für die Menstruation zeigen, muss man(n) erstmal lernen, dass das Ganze nicht so einfach ist wie zunächst angenommen. Manche Jungs überwinden ihre Unsicherheit bei dem Thema und fragen ihre weiblichen Mitmenschen direkt. Wie ist das denn so mit der Periode? Kommt da viel Blut? Ach, das tut weh…?

Aber viel zu viele beschränken sich auf das rudimentäre Schulwissen. Und ihre Vorurteile, die sie seit der frühen Pubertät entwickelt haben. Das ist einfacher, denn es erfordert wenig Empathie. Sich in ein Mädchen reinzudenken ist ja auch irgendwie uncool. Und diese ganze Sex-Geschichte irgendwie spannender. Da stört der Gedanke bloß, dass selbst die Mädels auf die man(n) steht ab und zu menstruieren. Oder die Mutter. Oder die Schwester. Ob auch die Bundeskanzlerin ihre Tage hat? Man(n) will es lieber nicht so genau wissen!

In Teil #2 geht es dann um die erste Freundin und das Erwachsenwerden. Wissen Männer eigentlich mehr über die Periode als pubertierende Jungs?


In der Kategorie Men for Minoora schreiben die Ideengeber von Minoora, Antonio und Johannes, aus männlicher Perspektive. Subjektiv und kritisch wird hier alles behandelt, was Jungs rund um die Themen Periode und selbstbewusste Weiblichkeit wissen wollen, zu wissen glauben oder an Wissen weitergeben können. Die Jungs wollen dabei aufräumen mit veralteten Geschlechterklischees und - gemeinsam mit Minoora - das Frau-Sein feiern!

Informiert bleiben: